Themen Gesundheitsberatung


Durch mehr Wissen zu besserer Gesundheit!
Durch mehr Wissen zu besserer Gesundheit!

 

 

 

 

Gesundheitsförderung - ja!

 

Aber wie?  

 

 


Themen zur Gesundheitsberatung hier in der Praxis (Beispiele)


  • Welche individuellen Faktoren sind wichtig für meine eigene Gesundheit?
  • Welche psychosozialen Kompetenzen sind wichtig zur Gesunderhaltung?
  • Warum ist Kommunikation und Kooperation so wichtig für meine Gesundheit?
  • Wie entsteht Gesundheit aus salutogenetischer Sicht?

o   Über was verfügen Menschen, die trotz starker Belastung gesund sind?

o Wie komme ich zu diesem Kohärenzgefühl/Kohärenzsinn?

  • Ist mein Beruf auch meine Berufung?
  • Was ist ein „Flow“?
  • Habe ich als Kind genug gespielt um heute gesund zu bleiben?
  • Exkursion in die Hirnforschung:

o   Warum ist Motivation so wichtig und wo entsteht sie?

o   Wie kann ich Informationen einfacher im Langzeitgedächtnis abspeichern?/ Wie geht Lernen spielend?

o  Welche Aktivitäten sind in welchem Alter für die Gehirnentwicklung förderlich?

 

  • Umweltgifte

o   Wo lauern Umweltgifte im Haushalt?

o   Wo in verschiedenen Produkten?

o   Warum machen diese Stoffe krank?

o   Welche Alternativen dazu gibt es?

  • Epigenetik

o   Was ist Epigenetik?

o   Wie funktioniert sie? Und was hat das mit mir zu tun?

o  Kann die Epigenetik wirklich genetisch bedingte Anlagen zum Besseren verändern?

o  Was sagt mir die „Epigenetische Landschaft“

  • Psychoneuroimmunologie

o   Wie läuft eine Infektion/Entzündung ab?

o   Wie können verschiedene Erkrankungen überhaupt entstehen?

      Biologische Faktoren

Psychologische Faktoren

Soziale Faktoren

  • Was ist der „Biologische Schnitt“ und was hat er mit der Antibiotikaeinnahme zu tun?
  • Warum können ganzheitliche Konzepte bei chron. Erkrankungen besser greifen?
  • Welche  psychischen Einflussfaktoren wirken sich positiv auf die Immunabwehr aus?